Franziska, genannt Zissy, ist die jüngste von zwei Töchtern einer konservativen Familie in der Nähe von Darmstadt, aufgewachsen in den 70ern – und die, die immer wegläuft vor allem. Jetzt, mit Anfang 50, soll sie kurzerhand für den inzwischen verwitweten, kranken Vater sorgen „nur für diesen Sommer“. Was keiner von beiden weiß, auch nicht die Schwester: In der Familie gab und gibt es Geheimnisse, die mit aller Macht entdeckt werden wollen…

Meine Meinung zum Titel

Eine feinfühlige Familiengeschichte über das Verlieren und das schwierige sich Wiederfinden innerhalb einer Familie. Gisa Klönne hat die Charaktere authentisch dargestellt, hat die Handlungen in die verschiedenen Zeiten gelegt und erzählt aus den Sichtweisen von Tochter und Vater, was dem Buch sehr viel Tiefe und Dringlichkeit verleiht.
Foto: Verlag

Eine Empfehlung von Susi Albers-Dowling, Stadtbücherei Erding

Susi Albers-Dowling
Susi Albers-Dowling

Zuständig für Medientipps in der Stadtbücherei!

Bildquellen

  • Cover für diesen Sommer: Stadtbücherei Erding, selbst